Privacy

Einwilligungen widerrufen oder bearbeiten

Um die Nutzung unserer Website, die Buchung und die Übernachtung in unseren Appartements zu ermöglichen, wird es erforderlich, personenbezogene Daten zu Ihnen zu erheben und zu speichern.

Im Folgenden möchten wir Sie darüber aufklären.


1. Verantwortlicher

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
Dipl.-Kaufmann Ellio Schneider
Geschäftsführer
Waldburg-Zeil Kliniken GmbH & Co. KG

Komplementärin ist die Waldburg-Zeil Kliniken GmbH
Sitz: Leutkirch
Registergericht: Ulm
Registernummer: HRB 610012

Telefon: + 49 (0) 7562 71 11109
E-Mail: geschaeftsfuehrer@wz-kliniken.de


2. Datenschutzbeauftragter

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Thomas Röder
Waldburg-Zeil Kliniken
Zentrale
Datenschutzbeauftragter
Qualitätsmanagementbeauftragter

Telefon: +49 (0) 7562 71-1042
E-Mail: datenschutz@wz-kliniken.de


3. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

  1. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners und speichert diese in den Logfiles unseres Systems. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
    • Browsertyp und Browserversion
    • verwendetes Betriebssystem
    • Name der abgerufenen Webseite
    • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
    • Hostname des zugreifenden Rechners
    • übertragene Datenmenge
    • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
    • Meldung über erfolgreichen Abruf
    • Internet-Service-Provider
    • IP-Adresse

    Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

  2. Zweck:
    • Korrekte Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers
    • Sicherstellen der Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme
  3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Berechtigtes Interesse; Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
    Unser berechtigtes Interesse liegt in den oben genannten Zwecken der Datenverarbeitung.
  4. Speicherdauer
    7 Tage

4. Buchung und Check-In

  1. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Zur Buchung arbeiten wir mit dem Anbieter apaleo (apaleo GmbH, Dachauerstr. 15 A, 80335 München) zusammen. Dieser stellt eine Plattform zur Buchung bereit, auf der Sie die erforderlichen Daten eingeben und Ihre Zahlung tätigen können. apaleo verarbeitet Ihre Daten in unserem Auftrag.
    Zum Check-In werden Ihre Daten automatisch in das System eines weiteren Kooperationspartners übertragen, welcher diese ebenfalls in unserem Auftrag verarbeitet: Hotelbird (Hotelbird GmbH, Plinganserstraße 150, 81369 München). Hierdurch wird bei Ankunft ein selbstständiger Check-In über ein Tablet ermöglicht.
  2. Zweck:
    Ermöglichen der Buchung (=Vertragsvorbereitung und Vertragsschluss), Vorbereiten desCheck-In, Check-In, Erfassen der gesetzlich vorgeschriebenen Daten, Rechnungsstellung, Erfüllen von Nachweispflichten, Ausfüllen des Meldescheins
  3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Vorvertragliche Maßnahmen und Vertragsabschluss: Beherbergungsvertrag; Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
    Rechtliche Verpflichtung; Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. § 147 AO, § 257 HGB
  4. Speicherdauer
    10 Jahre

5. Meldeschein oder elektronisch erhobene Daten nach § 29 Abs. 5 BMG

  1. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Bei Ankunft müssen Sie entweder einen Meldeschein ausfüllen, oder elektronisch erhobene Daten (i.d.R. im Rahmen der kartengebundenen Zahlung erhoben) werden gespeichert. Bestimmten Behörden müssen die Informationen auf Verlangen zur Verfügung gestellt werden.
  2. Zweck:
    Erfüllen gesetzlicher Pflichten
  3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtliche Verpflichtung; Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. § 29 Abs. 2 BMG, § 29 Abs. 5 Nr. 1 BMG, § 30 BMG
  4. Speicherdauer
    1 Jahr

6. Datenübermittlung Ammergauer Alpen Tourismusbüro

Wir übermitteln keine personenbezogenen Daten. Lediglich die Anzahl der Personen und der bei uns verbrachten Tage werden zu statistischen Zwecken weitergegeben.

Ihre Tourismus-Karte erhalten Sie direkt beim Check-In.


7. E-Mail-Kontakt

  1. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Sie haben die Möglichkeit, über die angegebene E-Mail-Adresse mit uns in Kontakt zu treten. Dabei speichern wir die mit Ihrer E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten:
    • Ihre E-Mail-Adresse,
    • Ihren Namen, Das Datum und den Zeitpunkt der Kontaktaufnahme und
    • Die sonstigen in Ihrer E-Mail angegebenen personenbezogenen Daten.

    Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet.

  2. Zweck der Datenverarbeitung
    Die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten erfolgt zum Zweck der Anfragenbearbeitung.
  3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Berechtigtes Interesse; Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
    Unser berechtigtes Interesse liegt in den oben genannten Zwecken der Datenverarbeitung.
    Vorvertragliche Maßnahmen und Vertragsabschluss: Beherbergungsvertrag; Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  4. Speicherdauer
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

8. Kontaktformular

  1. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert:
    Zusätzlich wird das Datum der Kontaktanfrage gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet.
  2. Zweck der Datenverarbeitung
    Die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten erfolgt zum Zweck der Anfragenbearbeitung.
  3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Berechtigtes Interesse; Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
    Unser berechtigtes Interesse liegt in den oben genannten Zwecken der Datenverarbeitung.
    Vorvertragliche Maßnahmen und Vertragsabschluss: Beherbergungsvertrag; Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  4. Speicherdauer
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die über das Kontaktformular übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

9. Technisch notwendige Cookies

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die beim Aufruf einer Webseite durch den Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und beim erneuten Aufruf der Website durch den Nutzer mit dem gleichen Endgerät wieder ausgelesen werden können. Durch die im Cookie enthaltene charakteristische Zeichenfolge wird so die seiten- und gegebenenfalls sitzungsübergreifende Wiedererkennung des Nutzers ermöglicht.

Unsere Websites setzen technisch notwendige Cookies, die der Wiedererkennung des Nutzers während einer Sitzung dienen. Sie werden beim Schließen des Browsers gelöscht.

Einige Cookies werden auch etwas länger gespeichert (maximal X Tage), damit Sie eine Buchung später fortsetzen können, wenn Sie dabei unterbrochen wurden, Ihre Internetverbindung verloren haben, oder ähnliches.

Insbesondere, wenn Sie sich auf einer der Websites einloggen, werden Cookies zur Wiedererkennung bis zu X Tage gespeichert.

Auch diese Cookies sind als technisch notwendig anzusehen.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz der vorgenannten Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bereitstellung einer funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Website.

Cookie-Name: pll_language
Domain: apartmenthaus-oberammergau.de
Eingruppierung: technisch notwendig
Gültigkeit/Speicherdauer: Session
Beschreibung und Zweck: Speichert die von Ihrem Endgerät angegebene Sprache, um die Website in der korrekten Sprache auszuliefern


10. Technisch nicht notwendige Cookies

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die beim Aufruf einer Webseite durch den Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und beim erneuten Aufruf der Website durch den Nutzer mit dem gleichen Endgerät wieder ausgelesen werden können. Durch die im Cookie enthaltene charakteristische Zeichenfolge wird so die seiten- und gegebenenfalls sitzungsübergreifende Wiedererkennung des Nutzers ermöglicht.

Wir verwenden weitere Cookies im Rahmen von Diensten wie Google-Analytics und Google Maps. Diese Cookies werden nur nach Ihrer Einwilligung gesetzt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und dienen der Auswertung Ihres Nutzerverhaltens und der Optimierung unserer Website. Die Speicherdauer beträgt bis zu X Tage.

Cookie-Name: _ga_#
Domain: ammerglück.de
Eingruppierung: Analysetool und Tracker: Google Analytics
Gültigkeit/Speicherdauer: 2 Jahre
Beschreibung und Zweck: Sammelt Daten dazu, wie oft ein Benutzer eine Website besucht hat, sowie Daten für den ersten und letzten Besuch.


11. Google Maps

  1. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Wir nutzen auf unserer Seite “Google Maps” von der Firma Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend “Google”. Um den Einsatz von Google Maps datenschutzfreundlicher zu gestalten, wird die Karte nicht direkt bei dem Aufruf der Seite geladen, sondern erst, wenn Sie dies durch einen Klick zulassen. Ihre Daten werden dann erst nach Ihrer Bestätigung an Google weitergeleitet. Unsere Verantwortlichkeit erstreckt sich nur auf die Erhebung und Weitergabe Ihrer Daten an Google. Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, welche Daten von Google verarbeitet werden. Unserem Kenntnisstand nach handelt es sich dabei aber zumindest um die Folgenden:
    • Internetadresse der aufrufenden Website
    • IP-Adresse
    • Datum und Uhrzeit des Besuchs der betreffenden Website.

    Sind Sie bei der Nutzung von Google Maps bei Ihrem Google-Konto angemeldet, verbindet Google diese Daten möglicherweise mit Ihrem Konto. Bitte beachten Sie hierzu auch die Da-tenschutzerklärung von Google. Stimmen Sie einer Datenübertragung an Google nicht zu, ist eine Nutzung von Google Maps nicht möglich.

  2. Zweck der Datenverarbeitung
    Mithilfe dieser Karte ist die Anzeige der Standorte unserer Einrichtungen des Standortes unse-rer Einrichtung vereinfacht möglich. Auch können Sie dadurch schnell eine Route zu unseren Standorten unserem Standort festlegen.
  3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO § 6 Abs. 1 lit. b KDG § 6 Abs. 1 lit. b KDR-OG § 6 Nr. 2 DSG-EKD.
  4. Speicherdauer
    Bei der Darstellung des Kartendienstes speichern wir keine personenbezogenen Daten. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google Maps für deren Datenverarbeitung.

12. Google Analytics

  1. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Unsere Website nutzt den Dienst Google Analytics der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden „Google“). Mithilfe des Webanalysedienstes Google Analytics analysieren wir, auf welche Weise Besucher unsere Website nutzen, um so das Nutzerverhalten besser zu verstehen und die Gestaltung unserer Website zu optimieren. Google erfasst und verarbeitet Daten von Besuchern unserer Website (u. a. aufgerufene Seiten, Referer, Zugriffszeit, Browser, Betriebssystem und IP-Adresse). Google Analytics verwendet Cookies, die nach Ihrer Einwilligung gesetzt werden (vgl. „Technisch nicht notwendige Cookies“). In unserer Konfiguration von Google Analytics nutzen wir die Funktion „_anonymizeIp“. Das bedeutet, dass die IP-Adresse des aufrufenden Rechners vor der Verarbeitung durch Google Analytics gekürzt und dadurch anonymisiert wird.
  2. Zweck der Datenverarbeitung
    In unserem Auftrag nutzt Google die erfassten Informationen, um die Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und uns so die Optimierung unserer Website zu ermöglichen.
  3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
    Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  4. Speicherdauer
    Die Daten werden für eine Höchstdauer von 14 Monaten gespeichert.
  5. Datenübermittlung in die USA
    Die von Google erfassten personenbezogenen Daten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übermittelt und dort gespeichert. Für diese Übermittlung liegt derzeit weder ein Angemessenheitsbeschluss vor, noch bestehen geeignete Garantien. Aus diesem Grund kann nicht sichergestellt werden, dass ein der DSGVO gleichwertiges Schutzniveau für diese personenbezogenen Daten gewährleistet ist. Insbesondere besteht das Risiko, dass die Daten nicht vor dem Zugriff US-amerikanischer Behörden geschützt sind.

13. Instagram

Instagram ist ein Angebot der Meta Platforms Ireland Ltd (Meta). Instagram ist ein soziales Netzwerk, das die Erstellung von privaten Profilen, Seiten von Unternehmen sowie von Gruppen ermöglicht. Auf eigenen Profilen und Seiten können Fotos, Videos und Beiträge hochgeladen werden. Andere Nutzer können diese Inhalte teilen und kommentieren. Außerdem können Nutzer mit-einander in Kontakt treten, indem sie öffentliche oder private Nachrichten schreiben oder den angebotenen Chat nutzen.

Meta selbst verarbeitet neben den Einträgen und Angaben, die Sie dort machen (z.B. Posts, Fotos und Nachrichten) zusätzlich Ihre IT-Nutzungsdaten (z.B. IP-Adresse, Browser- und Geräte-Informationen, Seitenaufrufe, etc.). Zudem bezieht Meta Informationen aus anderen Quellen, um Ihnen z.B. personalisierte Werbung anzuzeigen. Meta wertet zu-dem Ihr Nutzerverhalten durch den Einsatz von Tracking- und Analysetools aus.
Auf die Datenverarbeitung durch Meta haben wir leider keinen Einfluss und können daher auch z.B. nicht die Löschung solcher Daten garantieren.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie über Instagram mit uns in Kontakt treten (per öffentlicher oder privater Nachricht), wenn Sie unsere Beiträge kommentieren, wenn Sie einen Beitrag auf einer unserer Seiten veröffentlichen, wenn Sie zu einer Veranstal-tung zusagen, oder wenn Sie eine Reaktion hinterlassen.

Die im Rahmen einer privaten Nachricht anfallenden Daten werden von uns im Instagram-Chat sechs Monate nach der letzten Nachricht gelöscht.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Inhalt einer privaten Nachricht auf Instagram auch immer Meta bekannt wird. Darauf, wie Meta mit diesen Informationen umgeht, haben wir keinen Einfluss.

Davon abgesehen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten auf Instagram nicht (z.B. bei einer öffentlichen Nachricht), Sie haben jedoch die Möglichkeit, diese selbst zu löschen. Die Daten sind dann für uns und für andere Nutzer nicht mehr sichtbar, jedoch kann es sein, dass Meta die Daten weiterhin speichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer diesbezüglichen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DSGVO. Wir verarbeiten die Daten in unserem gemeinsamen Interesse, um Ihnen entsprechende Informationen zukommen zu lassen.

Sollten Sie Rückfragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich gerne an unseren Daten-schutzbeauftragten. Bei Fragen zu der Datenverarbeitung durch Meta wenden Sie sich bitte direkt an Meta.

Nähere Informationen hierzu stellt Meta unter folgendem Link zur Verfügung: https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content.

Welche Informationen Meta erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Meat in seiner Datenrichtlinie für Instagram. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Meta. Die Datenrichtlinie ist unter folgendem Link verfügbar: https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content

Die über Sie erhobenen Daten werden von Meta gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen.


14. Ihre Rechte

  1. Auskunftsrecht
    Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über die in Art. 15 DSGVO genannten Informationen Auskunft verlangen.
  2. Recht auf Berichtigung
    Sie haben ein Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir haben die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.
  3. Recht auf Löschung
    Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen unter den in Art. 17 DSGVO genannten Bedingungen.
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Unter den in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.
  6. Recht zum Widerruf einer Einwilligung
    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der, aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten, Verarbeitung nicht berührt.
  7. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die zuständige Datenschutzaufsicht für die verantwortliche Stelle ist: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht Promenade 18, 91522 Ansbach Tel: 0981 180093-147 Fax: 0981 180093-847 www.lda.bayern.de
  8. Widerspruchsrecht
    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

15. Verlinkung auf externe Seiten

Auf unserer Website verlinken wir Informationen und Webauftritte anderer Anbieter, zum Beispiel Fachinformationen, Presseberichte oder andere Websites. Diese Links sind als solche gekennzeichnet. Beim Anklicken verlassen Sie unsere Website. Für die Datenverarbeitung ist der jeweilige Verantwortliche der verlinkten Seite verantwortlich.